Valentins-Kuchen

Auf: favorite Hit: 670

CELEBRATING THE DAY OF LOVE 

ZUTATEN (für eine 18cm Form)

Boden:
- 80g gemahlene Mandeln od. Pecannüsse
- 50g Kokosraspeln
- 70g entsteinte Datteln oder Trockenaprikosen (in Wasser eingeweicht)

Füllung:
- 240g Cashew Nüsse (eingeweicht in Wasser für ca. 8h)
- 200g Kokoscreme (z.B. Cuisine cocco von isola Bio oder einfach den festen Teil der gekühlten Dose Kokosmilch)
- 50g zerlassenes Kokosöl
- 60g Süssungsmittel oder Menge nach belieben (Ahornsirup, Agavendicksaft, Kokosblütenzucker, Stevia o.ä.)
- 20g Proteinpulver mit Schokoladengeschmack
- 1/4 TL Vanillepulver
- 1 Prise Salz
- 180g Erdbeeren oder auch andere Beeren (Angetaut aus dem TK oder frisch)
- Optional ca. 20g Kakaopulver

ZUBEREITUNG

1. Kokosöl für die Füllung zerlassen. Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit etwas Kokosöl einfetten.

2. Für den Boden die abgeseihten Datteln oder Aprikosen zerkleinern (mit Food Processor od. Mixer) und mit den gemahlenen Mandeln und Kokosraspeln zu einer klebrigen, krümeligen Masse vermengen. Diese auf den Boden der Form geben und andrücken. Anschliessend die Form in den Kühlschrank geben.

3. Die eingeweichten Cashews abseihen und mit der Kokoscreme, Kokosöl, Süssungsmittel, Vanillepulver und Salz gut mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

4. Die Hälfte der Creme in ein Gefäss giessen.

5. Zur restlichen Creme im Mixer das Proteinpulver und optional den Kakao hinzugeben und kurz mixen (Nach belieben nachsüssen.) Dann die Füllung auf den Tortenboden giessen, glatt streichen und für ca. 30. Min. in den Tiefkühler stellen.

6. Zur zweiten Cremehälfte die Beeren hinzugeben und nochmals mixen. Danach die Beerencreme auf der Schokoschicht verteilen, glatt streichen und für ca. 45 Minuten ins Gefrierfach stellen.

7. Anschliessend den Kuchen im Kühlschrank lagern für eine cremige Cheesecake-Konsistenz.

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Kann Juni Juli August September Oktober November Dezember